Halbweise … und der Wahl-O-Mat – Thesen 11 – 20

Wie in Teil 1 bereits erklärt, meine Meinungen dazu was die Wahl-O-Mat Thesen denn so bedeuten und wie ich diese Bewerte.

Traditionelle Familie – Vater, Mutter und Kinder soll gestärkt werden

Hintergrund

Hier will man wohl alle Homophoben AfD und CDU Wähler abholen. Keine Ahnung wie man in diesem Jahrzehnt eine solche Frage stellen kann. Selbst, wenn man alleinerziehende Mütter und Väter oder homosexuelle Paare nicht gut findet, muss man doch einfach einsehen, dass die keinem was tun. Oder ist die Zahl der schwulen oder lesbischen Menschen in den letzten 20 Jahren angestiegen? Nein, natürlich nicht. Es gibt gar keinen realen Grund für so etwas zu sein.

Meine Empfehlung

Bitte dagegen sein.

Parteispenden weiterhin erlauben

Hintergrund

Parteien handeln im Sinne Ihrer Spender. Bewusst oder unbewusst. Das kann nicht im Sinne des Wählers sein, denn wir wollen das eine gewählte Regierung ausschließlich uns verpflichtet ist, dem Volk, und nicht etwa der RWE.

Meine Empfehlung

Dagegen sein.

Elternunabhängiges BAföG

Hintergrund

Will ich studieren und beantrage dafür BAföG wird das Gehalt meiner Eltern geprüft. Verdienen diese „zu viel“ erhalte ich kein BAföG. In diesem Fall müssten meine Eltern mich unterstützen. Aber vielleicht wollen meine Eltern das gar nicht. Zum Beispiel, weil Sie viel lieber Urlaub machen möchten oder wir im Streit sind, oder die Eltern gerade soooo an der Grenze liegen und unterm Strich eben gar nicht sooo viel Geld haben. Oder der Vadder glaubt nicht an das, was ich studieren möchte. Soll lieber was Richtiges lernen. Oder oder oder….

Meine Empfehlung

Bin dafür. Es muss einfach jedem die Möglichkeit gegeben werden zu studieren. Ohne wenn und aber.

Doppelte Staatsbürgerschaft

Hintergrund

Auch wieder so ein Thema. Das man sagt: Du musst dich entscheiden, ob du Deutscher oder Türke bist. Das ist doch Nazi-Scheiße. Denn machen wir uns nichts vor. Ein Türke bleibt ein Türke. Ein Kurde ein Kurde. Auch wenn er in Deutschland geboren und aufgewachsen ist und hier arbeitet und steuern zahlt. Und wenn er „in unseren Köpfen“ Türke bleibt, dann kann er das doch auch auf dem Papier. Und da er in der Heimat als Deutscher gilt, ist er das eben auch auf dem Papier. Wo ist das Prolbem?

Empfehlung

Voll dafür.

Sprachliche Berücksichtigung von Geschlechtsidentitäten

Hintergrund

Was? Das ist doch wirklich kein Thema für eine Bundestags-Wahl. Das ist ein gesellschaftlicher Diskurs, der sich entwickeln muss. Und jetzt, wo sogar auf SAT 1 gegendert wird, wird das Land schon von alleine nachziehen. Hier will man doch nur wieder Konservative von Links/Grün-Versifften künstlich trennen …. gar spalten.

Empfehlung

Neutral … weil unwichtig.

Nord Stream 2

Hintergrund

Wir mögen die Russen gerade nicht und wir mögen Gas verbrennen gerade nicht. Deswegen wollen wir die Pipeline nicht mehr. Achso … und die Amis wollen nicht so recht das wir die Pipeline bauen und nutzen. Und es gibt sicher viele Gründe dagegen. Nur hätte man diese herbeiziehen sollen bevor man angefangen hat das Ding zu bauen.

Meine Empfehlung

Zu stimmen und fertig bauen.

Soli abschaffen

Hintergrund

Auch so eine Bull-Shit-Disskusion. Ein alternativer Schauplatz, der von echten Problemen ablenkt. Der Soli hat doch nicht weh getan, oder anders herum: Keiner wird reich dadurch das er keinen Soli mehr zahlt. Und die fehlende Kohle holt man sich schon an anderer Stelle. Man kann das ja drüber reden. Keine Ding. Aber es ist nicht der Rede wert.

Meine Empfehlung

Neutral

Kopftuch im Dienst

Ja …. warum nicht. Aber eigentlich auch kein Thema für die Bundestagswahl.

Verbrennungsmotoren weiterhin zulassen.

Ähm nein … hier CO2 und so … das hat Rezo viel besser erklärt als ich es könnte.

Schulpolitik

Es ist vollkommen egal, ob die Zuständigkeit der Schulpolitik beim Land oder beim Bund liegt. DAS IST NICHT DAS PROBLEM. Meine Meinung zur Schule hab ich drüben bei alphathiel.de häufig niedergeschrieben. (Klick)


Das war Teil 2 … Sorry das ich am Schluss etwas kurz geworden bin. Aber das ist soooo absurd. Ich könnte da einfach nur in die Tischkante beißen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.